Über uns 

Das Unternehmen

Spezialist für ornithologisch ausgerichtete Reisen nach Skandinavien

"Immer wieder Skandinavien", so könnte man sagen, wenn man unsere Reiseaktivitäten der vergangenen Jahre auf den Punkt bringen möchte. Die Faszination der nordischen Länder, deren Landschaften und die dort vorkommende Tierwelt, waren stets die Motivation des SkandinAVES-Teams für die eigenen Urlaubspläne. Insbesondere die Vorliebe für die dortige Vogelwelt steigerte sich soweit, dass bereits mehrere Reiseberichte zu dieser Thematik verfasst und Fachvorträge bei Tagungsveranstaltungen gehalten worden sind. Mit der Zeit entwickelte sich auch der gemeinsame Wunsch, in ein paar Jahren den Lebensabend in Schweden zu verbringen und dort in Form einer Nebentätigkeit spezielle Reisen für ornithologisch interessierte Menschen anzubieten. 

Also begannen wir vor 4 Jahren damit Schwedisch zu lernen und Kontakte zu Ornithologen und Naturschützern vor Ort herzustellen. 2017 entstand dann die Idee, ein Jahr darauf einen ersten Versuch zu starten und eine kleine Gruppe nach Mittelschweden zu führen, zu Lokalitäten, die mitunter schon als Geheimtipp für Ornithologen betrachtet werden können. Die Resonanz war enorm und so entschied ich mich im Februar 2018 zum Schritt in die Selbständigkeit als Reiseveranstalter in einem Ein"frau"-Betrieb. Ich betreibe diese Tätigkeit als Nebenerwerb nach der sogenannten Kleinunternehmerregelung und berechne im Sinne des § 19 Abs. 1 UStG demzufolge auch keine Umsatzsteuer.

 

Das Team

Ramona Heuckendorf (Inhaberin: SkandinAVES)

Ich bin begeisterte Landschaftsfotografin und liebe die Natur im Norden Europas. Seit Jahren reise ich darum immer wieder nach Schweden und auch Norwegen, um zu wandern, die Menschen dort kennenzulernen, Tiere zu beobachten und natürlich um zu fotografieren. Den Moment für die Ewigkeit festzuhalten ist das Ziel meines fotografischen Interesses. Wie kommt es aber dazu, dass sich SkandinAVES vornehmlich der Fotografie von wildlebenden Vögeln widmet? Ganz einfach - es ist die Verbindung zu meinem Lebensgefährten Jörg Asmus, über den Sie im nächsten Profil sehr viel mehr erfahren werden. Gemeinsam bereisen wir mehrmals im Jahr Schweden, um uns in unserer späteren Heimat aufzuhalten, die Sprache zu lernen und um immer neue Menschen kennenzulernen, deren Wissen über die Natur wir auch gern dazu nutzen möchten, um es an Sie weiterzugeben. Vor allem die Vogelwelt Skandinaviens rückt dabei in das besondere Interesse der SkandinAVES-Reisen. Bald werde ich Ihnen auch Individualreisen anbieten können, die ganz auf Ihre  

           

fotografischen Wünsche zugeschnitten sein wird. Meine Aufgabe ist es, das kleine Unternehmen SkandinAVES zu leiten, Sie auf unserer gemeinsamen Reise zu begleiten und Ihnen stets für Fragen und Anregungen zur Verfügung zu stehen. Letzteres auch schon in Vorbereitung Ihrer Reise mit SkandinAVES.  

 

Jörg Asmus

Auf Wikipedia heißt es über meine Person: "Jörg Asmus (*20. Februar 1966 in Havelberg) ist ein deutscher Experte für Vögel mit dem Schwerpunkt Papageienvögel. In Vorbereitung der von ihm initiierten oder begleiteten Erhaltungszuchtprojekte hat er die phänotypischen Merkmalsvariationen und die Abgrenzbarkeit der jeweiligen Vogelgruppen, vor allem von Papageien, studiert und darüber publiziert. Für seine Arbeiten auf diesem Gebiet wurde Asmus ausgezeichnet. (...)".

Tatsächlich ist es so, dass ich mich über viele Jahre vornehmlich den Papageienvögeln gewidmet und zahlreiche Fachbeiträge zu dieser Thematik im In- und Ausland publiziert habe. Hinzu kommen noch diverse Vorträge bei renommierten Tagungsveranstaltungen und 4 Buchveröffentlichungen, die ebenfalls in mehrere Sprachen übersetzt worden sind. Für meine Arbeiten in naturhistorischen Sammlungen wurde ich mehrfach ausgezeichnet, u. a. erhielt ich 2006 den Preis für Tropenornithologie der Gesellschaft für Tropenornithologie, 2015 den Maria-Koepcke-Preis der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft und 2017 den Elfriede-Steinbacher-Preis der Gefiederten Welt.

Seit 2014 habe ich meine ornithologische Arbeit erweitert und widme mich seit dem der nordischen Vogelwelt. Seit 2013 bin ich Mitglied im "Red List Team" von BirdLife International, der Kommission, die für die ständige Überarbeitung der Roten Liste gefährdeter Arten verantwortlich ist. Durch diese Tätigkeit wurde ich zunehmend dazu bewegt, mich möglichst oft in der Natur aufzuhalten, um Vögel zu beobachten. Beim Beobachten blieb es schließlich nicht und so ergänzte ich 2014 meine bis dahin auf die Fotografie von Zootieren ausgerichtete Fototechnik und widme 

 

mich seitdem mit großer Begeisterung der Wildlife-Fotografie.

Ich bin Mitglied in folgenden Institutionen: 

  • Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT)
  • Kommissionsmitglied der IUCN SSC Bird Red List Authority
  • Sveriges Ornitologiska Förening - BirdLife Sverige (SOF)
  • Dalarnas Ornitologiska Förening (DOF)
  • Gesellschaft für Arterhaltende Vogelzucht (GAV)
  • Gesellschaft für Tropenornithologie (GTO)

Ich verfüge zudem über gute Kontakte zu Ornithologen in den von uns bereisten Gebieten. Bei der Firma SkandinAVES bin ich nicht angestellt, aber ich begleite meine Lebensgefährtin wie sonst auch auf Ihren Reisen und stehe nun auch Ihnen sehr gern mit Rat und Tat zu Seite, wenn es darum geht die nordische Vogelwelt zu erleben.